Trauma und Körper Onlinekongress von Dami Charf

Ich stelle dir ein hochinteressantes Angebot vor, den Trauma und Körper Onlinekongress, organisiert und gehalten von Autorin und Trauma-Expertin Dami Charf.

Was ist Trauma? Ich würde es so zusammenfassen: Trauma ist, wenn altes Leid einfach nicht heilt, sondern immer wiederkommt und dabei frisch bleibt wie am ersten Tag. Oder wenn Erlebtes im Geheimen unser Leben bestimmt, ohne das wir das bisher je ändern konnten.

Eine wichtige Unterscheidung, die Dami Charf in ihrem Buch über Trauma gibt: Es gibt nicht nur das „typische Trauma“ aus Schockereignissen, an das wir zuerst denken („Schocktrauma“).

Sondern auch das Entwicklungstrauma, also negative Erlebnisse in unserer Entwicklung, vor allem als Kinder und Jugendliche, aber auch als Erwachsene. Das entsteht oft aus wiederkehrenden Stressoren, die uns aus der Bahn geworfen und anhaltend in Angst versetzt haben.

 

Ein sehr sensibles Thema

Das bedeutet, von Entwicklungstrauma sind ziemlich viele Menschen betroffen. Es kann uns heimlich belasten oder auch spürbar ständig behindern.

Außerdem gibt es natürlich auch oft die Kombination von beidem.

Gerade zurzeit mit so vielen Krisen und nun der Situation in der Ukraine können durchaus Themen hochkommen oder die Spannung ansteigen.

 

Unser natürlicher Instinkt ist, das Traumathema großräumig zu vermeiden.

  • Weil es in uns versteckt ist, weil es sich schützend eingekapselt hat, weil wir Angst vor den gespeicherten Gefühlen haben.
  • Auch, weil wir gar nicht das Vertrauen haben, dass uns da jemand helfen kann.
  • Und weil wir vielleicht die Erfahrung gemacht haben, dass viele nicht damit umgehen können.

Und doch werden wir es nicht von selbst los. Es vergeht nicht.

Manchmal geht es wirklich nur weiter, wenn wir uns dem zuwenden. Und das ist heute leichter geworden denn je:

 

Dami Charf, Autorin, Therapeutin und Trauma-Expertin

Heute gibt es zum Glück mehr Bewusstheit und mehr Wissen über die Linderung und Heilung von Trauma als je zuvor.

In der deutschen Sprache ist hier Dami Charf eine wichtige Autorin und Therapeutin: Traumatherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Begründerin der körper- und bindungsorientierten Therapiemethode „Somatische Emotionale Integration“ (SEI®).

2018 hat sie ein bekanntes, sehr informatives Buch veröffentlicht, Auch alte Wunden können heilen. Darin erklärt die Autorin das Puzzle des Trauma verständlich und zugänglich, auch triggerarm.

Nun gibt es von Dami Charf einen Onlinekongress mit spannenden Interviews mit weiteren Expertinnen und Expert*en zum Thema Trauma.

Warum finde ich das wichtig?

 

Trauma als Hindernis für Kreativität

Mir geht es mit meinem Blog darum, wie wir das leben können, wofür wir hier sind und wo es uns hinzieht.

Dazu gehört es immer auch, Hindernisse aufzulösen.

Und ein Trauma ist oft ein massives Hindernis.

 

Das erklärt sich schon aus den Symptomen, wie sie in Auch alte Wunden können heilen beschrieben sind:

  • Eine Traumatisierung zeigt sich vor allem durch Übererregung in ihren verschiedenen Formen: Nie zur Ruhe kommen können, „Ich tue, also bin ich“. Nervosität, Konzentrationsprobleme, Wutausbrüche, Schlaflosigkeit, Angespanntheit, Misstrauen, vieles auf sich beziehen, „Ich arbeite, also bin ich“.
  • Aber auch eine Unterfunktion wie Depression, Gefühl von Sinnlosigkeit, Gefühl von Getrenntheit, Energielosigkeit, sich wie in Trance abschalten können Zeichen davon sein.
  • Es kann auch sein, dass wir zwischen beiden Zuständen schwanken …

Es kann sehr anstrengend und leidvoll sein.

 

Potenzial trotzdem leben

Solche Symptome können uns definitiv davon abhalten, unser Potenzial zu leben!

Die Queste im Leben, wie ich sie sehe, ist die ganz eigene Abenteuerreise. Auf dieser Reise verwandeln wir Hindernisse in Möglichkeiten.

Dazu kann es manchmal nötig und auch an der richtigen Zeit sein, Trauma anzugehen, vielleicht zu verwandeln, abzuschmelzen und damit besser leben zu lernen.

Dami Charfs Ansatz vermittelt Hoffnung: Den Umgang mit Trauma können wir lernen, darin können wir kompetent werden und dadurch leichter durchs Leben kommen.

 

Auch mit einer traumatischen Vorgeschichte können wir unser Potenzial leben.

Jetzt zum Kongress:

 

Trauma und Körper Onlinekongress 21.03.-25.03.2022

In Kürze beginnt nun der kostenlose Onlinekongress mit 14 Expertinnen und Expert*en aus verschiedenen Bereichen mit hochaktuellen Ansätzen. 24 Stunden Interviews und zwei Live-Webinare.

Weil ich das Thema so wichtig finde und Dami Charf für sehr echt und hochkompetent zum Thema halte, möchte ich dir den Kongress ans Herz legen. Er kann mir vorstellen, dass es für Fachpersonen ebenso wie interessierte Privatpersonen gleichermaßen interessant ist.

Das Tolle: Inzwischen arbeiten viele engagierte Fachleute schon Jahrzehnte lang daran, Trauma zu verstehen und behandelbar zu machen. Und dies immer schonender.

Hier findest du eine aktuelle Zusammenschau der körperzentrierten Ansätze im deutschsprachigen Raum.

 

Wie funktioniert der Onlinekongress?

  • Einfach per E-Mail anmelden, dann bekommst du die Infos zugesandt.
  • Fünf Tage lang ab 21.03.22 werden dann jeden Tag drei Interviews freigeschaltet, die du dir 24 Stunden lang kostenlos anschauen kannst.
  • Nach Abschluss des Kongresses kann das Paket für 37 Euro erworben  werden, um dir die Interviews auch später noch (einmal) anzusehen.

 

Trauma und Körper Onlinekongress 21. – 25. März 2022

Dami Charf schreibt: „Was hat unser Körper mit der Heilung von Trauma zu tun?

Körper und Psyche werden immer noch weitgehend getrennt behandelt. In der Wissenschaft hebt sich diese Trennung jedoch mehr und mehr auf. Gerade auch die Traumaforschung zeigt z.B. dass Menschen, die Traumata (Entwicklungs- oder Schocktrauma) in ihrem Leben erlebt haben, wesentlich anfälliger sind für alle möglichen Symptomatiken (…). Ich lade dich ein zu spannenden Gesprächen über die Zusammenhänge von Körper und Psyche und die Möglichkeiten von Heilung und Integration, bei denen der Körper im Mittelpunkt steht.“

Bist du für den Kongress eingetragen, so werden jeden Tag 3 Interviews kostenfrei für dich freigeschaltet. Du bekommst von uns jeden Tag eine E-Mail mit dem Link zu den Aufzeichnungen und kannst diese 24 Stunden lang gratis anschauen.

Onlinekongress 2022 – Trauma und Körper

Liebe Mitreisende, liebes Mitwesen,

 
wo stehst du gerade im Leben? Spür nach:
 
Ist es vielleicht jetzt an der Zeit, mutig einen Aufbruch zu wagen und dich mit diesem Thema etwas näher zu befassen?
 
Könntest du mit früheren Themen mehr ins Schwingen kommen und dich dadurch erweitern, in deine Möglichkeiten hinein?
 
Oder drängen deine Themen sich sowieso schon massiv auf, so dass es schön wäre, mehr Infos zu haben?
 
Schau dir die Kongressinfo und Speaker einmal an.
Du kannst dich über die Gastgeberin auch noch näher informieren:
 

Mehr über und von Dami Charf

 

Tief durchatmen und dich in alle Richtungen erweitern

Was auch immer du tust: Erst einmal tief durchatmen. Eine wunderbare Einstiegsübung, um in deinen Körper zu kommen (in diesem Artikel beschrieben).
Atmen und dich weit machen! 🙂 Platz machen für Lebensatem. Für dich selbst in deinem Körper und deinem Leben.
 

Viel Mut, Wachstum, Aufbruch und Entwicklungsfreude für dich!

Das Leben ist auf jeden Fall dazu da, sich immer wieder zu entwickeln und zu erweitern. Es ist möglich, auf viele verschiedene Weisen.
Dazu möchte ich dich ermutigen.
 
Alles Liebe,
deine Jana
 
 
 

Mehr Artikel auf dem Queste Blog

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.