Trauma und Körper Onlinekongress von Dami Charf

Ich stelle dir ein hochinteressantes Angebot vor, den Trauma und Körper Onlinekongress, organisiert und gehalten von Autorin und Trauma-Expertin Dami Charf. Was ist Trauma? Ich würde es so zusammenfassen: Trauma ist, wenn altes Leid einfach nicht heilt, sondern immer wiederkommt und dabei frisch bleibt wie am ersten Tag. Oder wenn Erlebtes im Geheimen unser Leben bestimmt, ohne das wir das mehr…

Atemübung: Ein, Aus. Die kleinste Meditation der Welt (dauert etwa 10 Sekunden)

Du möchtest ruhiger durch den Alltag gehen. Stabiler sein in Krisenzeiten. Gelassen bleiben, wenn Leute stressen. Mehr für deinen Körper tun. Und mehr von deinen eigenen Themen im Leben unterbringen. Das wäre schön, oder?! Ich behaupte, dass all das möglich ist. Und ich behaupte, dass es mit einer kleinen Atemübung von 10 Sekunden beginnt. Klingt das zu viel versprochen? Gerade mehr…

Positivtagebuch: Kleine Übung, große Wirkung [Three Good Things]

Niedergeschlagen sein, ein scheußliches Gefühl. Dieser Eindruck, den Alltag nicht zu schaffen, neben sich zu stehen. Viele von uns erleben es manchmal. Aber wenn die Eintrübung stark oder dauerhaft ist, schränkt sie die Lebensqualität immer mehr ein. Sie kann uns auch Teile von uns selbst rauben. In diesem Artikel stelle ich ein Heilmittel vor: Das Positivtagebuch. Die Übung ist wie mehr…

Wertschätzung – die Macht des positiven Feedbacks

Wertschätzung ist eine Zaubermacht. Und eine Tugend. „Ja, das gefällt mir.“ „Ich mag dich.“ „Du bist mir wichtig.“ „Gut gemacht.“ „Da hast du viel geleistet.“ „Dieser neue Schritt von dir ist eine Errungenschaft, die dich weiterbringen wird.“ „Danke, dass du mir dein neues Werk zeigst.“ „Danke für deine Hilfe, deine Fürsorge.“   Werden diese Worte in deinem Leben oft verwendet? mehr…

„Morgenerwachen“, eine Malsession

Morgenerwachen bedeutet für mich: Nach einer langen Nacht wieder Licht sehen. Dazu habe ich eine Malsession gemacht. Manchmal ist es in uns so sehr Nacht, und sie ist so dunkel und so lang, dass es weh tut. Ich meine den Zustand, wenn das Gehirn zu wenig Serotonin bildet und kaum mehr Freude spürbar ist. Ich höre von verschiedenen Menschen, dass mehr…

Plötzlich ordentlich! Marla Cilley: Die Magische Küchenspüle [Buchbesprechung]

Hast du auch so viele Aufgaben und Interessen, dass sie kaum in dein Leben hineinpassen? Mein Mitgefühl. Als Scannerin weiß ich genau, wie das ist. Ich fühle darüber oft eine Verzweiflung, die unangemessen groß wirkt dafür, dass es mir „doch eigentlich gut geht“. Was das Ganze mit dem Buch Die Magische Küchenspüle zu tun hat, erfährst du hier.   Das mehr…

Neugierde aufs Leben – dein Schlüssel zu mehr Gesundheit

Was haben Neugierde und Gesundheit miteinander zu tun? Sehr viel. Denn auch wenn wir Neugierde normalerweise eher in den Bereich von Wissen und Kreativität hineinrechnen würden, ist sie eine Schlüsselqualifikation der Achtsamkeitspraxis und hat daher jede Menge Einfluss auf unsere Gesundheit. Inzwischen ist nachgewiesen, dass Achtsamkeit für die seelische und körperliche Gesundheit gut ist. Sie kann uns ruhiger und glücklicher, mehr…

Stress pur! Wieder mal aus der Kurve geflogen? Dieses Geheimnis steckt dahinter

Wir machen und tun. Eine Hochleistungskultur: Immer noch das nächste. Stress pur. Noch eine Erledigung, eine Aktion, eine Deadline, ein Projekt, ein Termin. Arbeit unter Zeitdruck und Versorgung für sich und die Lieben. Und da sind noch unsere sozialen Kontakte und Hobbys, und das notwendige Training. Wie sollen die überhaupt ins Leben reinpassen? Das muss gehen! Und das geht erstaunlich mehr…

Stress abbauen mit Achtsamkeit. Mein Jahresthema

Dieses Jahr will ich anders mit Stress umgehen. Ich weiß, soweit klingt es wie ein Neujahrsvorsatz. Ähnlich wie ein resolutes „Ich rege mich nicht mehr auf!“ oder „Ich will mal wieder auf Wellness fahren.“ Aber so meine ich es nicht. Ich habe etwas Bestimmtes im Sinn. Heute teile ich keine Anleitung in mehreren Schritten. Ich blättere nur meine eigenen Gedanken mehr…

Selbstannahme, eine Übung für unser langfristiges Wohl

Selbstannahme ist eine Lernaufgabe. Eine Lernaufgabe des Herzens. Ein Schlüsselpunkt der Beziehung zu sich selbst, ein Kernelement der Selbstheilungsreise. Das Thema beschäftigt mich schon sehr lange: Mit zwanzig Jahren malte ich dieses Bild mit dem Titel Grenzen. Das Bild steht dafür, dass ich mich selbst nähre und versorge. Der Wunsch: Ich will meine eigene annehmende Mutter werden, mein inneres Kind mehr…