Erlaubnis zum Träumen

Heute gebe ich mir die Erlaubnis zum Träumen. Träumen dürfen. Eine kostbare Nahrung für die Seele. Den Ideen einfach zuhören dürfen, die aus meinem Inneren aufsteigen, ohne sie gleich mit der Frage zu konfrontieren: „Und wie genau stellst du dir das vor? Wie soll das funktionieren? Wie lautet der Plan? Hast du schon angefangen?“ Einfach träumen dürfen.   Inneres Wissen mehr…

Herbstspaziergang, Gehmeditation

Hallo liebe Abenteurerin, liebe Weggefährtin auf der Reise, lieber Abenteurer, der Herbst ist jetzt wirklich da. Nach einem sehr langen, sehr heißen und sehr trockenen Sommer. Nun haben wir bunte Farben, Nebel, Regen, so wie es sein soll. Nun gut, etwas Regen. Müsste viel mehr sein. Der Herbst, eine gute Zeit für das Wahrnehmen mit allen Sinnen.     Jeder mehr…

Frühlingsspaziergang, Gehmeditation

Sehen ist ein kreativer Akt. Und auch Gehen ist ein kreativer Akt. Spazierend verbinde ich mich mit der Natur. Dieses Jahr spüre und sehe ich mehr: sehe, wie das Grün mehr wird, wie die ersten Knospen kommen und dann aufgehen. Das Blütenmeer, all die unglaublichen Farben. Begleite mich auf einem Frühlingsspaziergang.   Gehen, um im Moment anzukommen Ich setze die mehr…