Die Kunst des Nicht-Handelns

Machen und tun! Ohne Fleiß kein Preis. Und ohne Anstrengung ist es keine Arbeit. Diese Gedanken sind uns so vertraut, dass wir gar nicht darauf kommen, dass es auch anders gehen könnte. Zuletzt schrieb ich über Empowerment und darüber, wie du eine Herausforderung annimmst. Doch zu einem ausgewogenen Leben gehört auch die Fähigkeit, die Dinge sich entwickeln zu lassen. Heute mehr…

Du schaffst das! 3 schnelle Tricks für akute Stress-Situationen

Hast du eine Challenge vor dir? Bist du mit einer Herausforderung konfrontiert? Dann ist dieser Artikel für dich. Du schaffst das! Ich zeige dir 3 schnelle Tricks für Stress-Situationen. Stress hassen wir alle – wenn er sich anfühlt wie Überforderung. Aber wenn er sich anfühlt wie ein Abenteuer oder eine Gemeinschaftsaktion, dann mögen wir ihn. Und dann kann er uns mehr…

Weihnachtszauber erleben mit allen Sinnen [Kleine Schritte]

Weihnachtszauber – was ist das? Ich denke, unabhängig von Religion benötigt der Winterblues besondere Maßnahmen.   Wofür steht denn der Weihnachtszauber? Wie wir die Vorweihnachtszeit verbringen und sie mit Adventszauber füllen – wie wir Weihnachten und die hoffentlich freien Tage verbringen – das kann viel für unseren Energiepegel machen. Und dann die Festlichkeiten selbst, die Feiertage, bei vielen ein Urlaub, mehr…

Selbstfürsorge im Advent: Behandle dich selbst als etwas Kostbares [Kleine Schritte]

Dies ist ein Artikel der Serie Kleine Schritte: Ein Gedanke, ein Vorschlag. Heute geht es um Selbstfürsorge im Advent. In der Vorweihnachtszeit gibt es viele Elemente, die uns in eine schöne Stimmung bringen können. Doch manchmal reichen Glitzer und Lebkuchenduft nicht, um uns froh zu machen. Die Dunkelheit wird immer mehr und kann uns eintrüben. Wir kriegen trotzdem den Winterblues. mehr…

Kleine Erlaubnis zum Träumen

Heute gebe ich mir die Erlaubnis zum Träumen. Träumen dürfen. Eine kostbare Nahrung für die Seele. Den Ideen einfach zuhören dürfen, die aus meinem Inneren aufsteigen, ohne sie gleich mit der Frage zu konfrontieren: „Und wie genau stellst du dir das vor? Wie soll das funktionieren? Wie lautet der Plan? Hast du schon angefangen?“ Einfach träumen dürfen.   Inneres Wissen mehr…

So viel Inspiration geht in drei Minuten!

Wenn wir nicht viel Zeit haben, müssen wir eben wenig Zeit nutzen! Und seien es drei Minuten. – Okay, und was geht in drei Minuten überhaupt?! Beispiel Bloggen: Eigentlich dauert es Stunden, einen Blog-Artikel zu schreiben. Idee, Notizen, Struktur, Ausarbeiten, zuletzt Aufbereitung für die Welt der Suchmaschinen. Bilder nicht zu vergessen. Dazu muss ich erst mal Zeit haben. Mir tun mehr…

Schlafstörungen? Endlich besser einschlafen mit einer simplen Atemübung [4- bis 6-Atemübung]

Du drehst dich linksrum, du drehst dich rechtsrum. Versuchst zu entspannen. Das Gehirn: hellwach. Und nur noch 5 Stunden, bis der Wecker klingelt. Das nervt! – Beschreibt dich das? Wenn du schlecht schläfst, findest du hier eine superwirksame Atemübung. So kannst du besser einschlafen. Und hast am Tag weniger Stress, in der Nacht mehr Schlaf.  Gerade die Leserschaft meines Blogs mehr…

Erholung gehört zum Leben – Lebe das Yin

Unser Alltag ist so voll, dass er nur ohne Pausen machbar scheint. Als Individuen und als Gesellschaft haben wir uns ständiger Aktivität verschrieben. Die andere Stimme können wir kaum hören: Die Stimme von Langsamkeit und Ruhe. Doch ohne Ausgleich können wir nicht in Balance sein. Erholung gehört zum Leben. Katzen wissen das. Viele von uns fahren mit Yang-Antrieb auf der mehr…

Ziehe positive Bilanz – Power für deine Motivation

Willkommen bei der Serie für kleine Schritte, die richtig viel bewirken. Ich schrieb darüber im Artikel Mach kleine Schritte. Ich finde, kleine Schritte sind die größten! Sie bringen uns unendlich weit. Heute schreibe ich zum Thema Motivation und Selbstvertrauen. Keinen Roman, sondern kurz und einfach: Wenn du dich besser fühlen willst, ziehe positive Bilanz. Gib dir selbst positives Feedback. Ja, mehr…

Mach kleine Schritte – Warum kleine Schritte die größten sind

Kleine Schritte sind Schritte. Große Schritte sind oft gar keine Schritte, weil wir sie nicht machen können. Und Riesensprünge können wir nur dann machen, wenn wir sie mit kleinen Schritten vorbereiten. Eigentlich einfach.   Große Schritte, heroische Hindernisse Doch wir denken oft heroisch und wollen es erzwingen. Der große Plan, die vollständige Lösung. Wir wollen, dass es geht. Und leider mehr…