Aufbruch ins Abenteuer! So wird es ganz dein eigenes Leben

Abenteuer eigenes Leben – in diesem Artikel schreibe ich vom Aufbruch, mit dem du dich in deine eigene Heldin verwandelst, in deinen eigenen Helden, die Hauptperson deiner Geschichte. (English version? Click here: How to Become Your Own Hero). Das Leben nach den tiefen eigenen Bedürfnissen zu gestalten, das ist das größte Abenteuer.   Du bist eine gedankenvolle, kreative Person und mehr…

Stress abbauen mit Achtsamkeit. Mein Jahresthema

Dieses Jahr will ich anders mit Stress umgehen. Ich weiß, soweit klingt es wie ein Neujahrsvorsatz. Ähnlich wie ein resolutes „Ich rege mich nicht mehr auf!“ oder „Ich will mal wieder auf Wellness fahren.“ Aber so meine ich es nicht. Ich habe etwas Bestimmtes im Sinn. Heute teile ich keine Anleitung in mehreren Schritten. Ich blättere nur meine eigenen Gedanken mehr…

Selbstannahme ist eine Lernaufgabe für unser langfristiges Wohl

Selbstannahme ist eine Lernaufgabe. Eine Lernaufgabe des Herzens. Ein Schlüsselpunkt der Beziehung zu sich selbst, ein Kernelement der Selbstheilungsreise. Das Thema beschäftigt mich schon sehr lange: Mit zwanzig Jahren malte ich dieses Bild mit dem Titel Grenzen. Das Bild steht dafür, dass ich mich selbst nähre und versorge. Der Wunsch: Ich will meine eigene an-nehmende Mutter werden, mein inneres Kind mehr…

Mach mal Pause. Vom Grübeln in den Moment zurückkommen

Dieser Blog-Artikel ist interessant für dich, wenn du dich öfter fragst: „Wie kann ich in den Moment zurückkommen?“ Grübeln ist ein Thema, mit dem ich mich aus eigener Notwendigkeit viel befasst habe. Meine Gedanken sind eifrig und leichtflüchtig. Sie fliegen voraus, eilen zurück. Nur im gegenwärtigen Moment sind sie relativ selten zu finden. Ganz klar: Meine Gedanken wollen mir helfen, mehr…

„Sammeln Sie Freudepunkte?“ Wie du dir Glück erlauben kannst

Eigentlich fühlen wir uns gerne glücklich. Uneigentlich sind wir im Alltag oft missgelaunt. Das kann vorkommen, doch wenn es zu häufig ist, legt sich eine graue Decke über alles. Auch wenn es normal ist, dass die Stimmung sich ständig ändert: Ohne Wohlbefinden können wir nicht sein. Freudepunkte sind Wohlfühlvitamine für unser Gemüt. Ein ausgeglichener Freudehaushalt hält uns als Gesamtwesen gesund. mehr…

„Ich will, aber es geht nicht, weil …“ Teil 1: Seelische Blockaden

„Ich will, aber es geht nicht, weil …“ Eine klassische Eröffnung! Ein übliches Problemmuster. Und – was viele nicht wissen – der ideale Aufhänger für kreative Problemlösung. Doch in diesem Artikel möchte ich zeigen, warum wir uns manchmal zuerst um unsere seelischen Blockaden kümmern müssen. Wäre es nicht wundervoll, das Kreative, das in uns angelegt ist, zu nutzen und unsere einzigartige mehr…

Zeit des kreativen Aufbruchs: Eigenmächtig den künstlerischen Weg beschreiten

Der Herbst ist für mich eine Zeit des kreativen Aufbruchs. Vielleicht liegt es am Gefühl, mich mit Wärme und neuen Eindrücken aufgetankt zu haben und bereit zu sein für neue Projekte. Vielleicht kommt es durch die Erinnerung an Aufbrüche wie neue Schuljahre, Studiensemester und neue Jobs, die ich meistens im Herbst angetreten habe. Oder an der Üppigkeit, diesen unglaublich reichen mehr…

Sehen ist ein kreativer Akt. So leicht ist es, in einen schöpferischen Zustand zu kommen

Kreativität. Ein schöpferisches Leben. Aufblühen können. Die große Sehnsucht. Aber ab wann „zählt“ Kreativität? Was muss ich vollbringen, damit ich sagen kann, »ich war kreativ«? Auch wenn die Frage auf Anhieb unlogisch klingt, sitzt sie doch recht fest in unseren Köpfen. Dabei ist Kreativsein eigentlich so leicht, und ein Teil von uns weiß das.   Überzogene Erwartungen, eine Standard-Blockade Die mehr…

Träume und Balance gehören zusammen. Warum Erfüllung nur mit Selbstfürsorge funktionieren kann

Kreativ, vielseitig interessiert, empfindsam, neugierig, … Bist du auch so? Dann kennst du das Problem der Balance im Leben. Eine Leserin, die genau so ist, schrieb mir heute, Carla. Sie ist multitalentiert und künstlerisch aktiv, tanzt und beschäftigt sich mit Körpertherapie, vor allem mit der Unterstützung von Senioren mit Bewegungseinschränkungen. So bleibt sie oft bis spät nachts wach, immer auf mehr…

Zurück zu dir in 5 Minuten. Selbstberuhigung im Stress (Teleworkshop D/E)

Kennst du diese Situationen, wo du überflutet wirst und deine Möglichkeiten gar nicht mehr abrufen kannst? Wenn Eindrücke und Belastungen auf uns einprasseln, ist irgendwann der Filter voll und läuft über. Das ist normal. Was uns aus der Bahn wirft, ist ganz unterschiedlich. Es gibt viele mögliche Anlässe, groß oder klein. Beispiele: der Drucker fällt aus, wenn es eilig ist mehr…